FAQ: Helfen mit livvic


Ist es gefährlich für mich, wenn ich helfe?

 

livvic ist dafür da Dich beim Helfen zu unterstützen.
Auf gar keinen Fall sollst Du Dich jemals selbst in Gefahr bringen!
Gehe nicht allein zu einem Notfall, wenn Du Dich nicht sicher fühlst. Nimm jemanden mit, der gerade bei Dir ist oder tu Dich mit anderen livvic Helfern zusammen. Wenn Du einen Notruf annimmst siehst Du wo die anderen livvic Helfer sind und kannst Dich per Klick mit ihnen in Verbindung setzen.

 

Was kann ich falsch machen, wenn ich Erste Hilfe leiste?

 

Der schlimmste Fehler ist gar nicht zu helfen.
Auch rechtlich hast Du keinerlei Konsequenzen zu befürchten,
wenn Du in einer Notlage versuchst zu helfen.

 

Werde ich bei jedem Notruf alarmiert, den ein livvic Mitglied absetzt?

 

Nein, Du wirst nur alarmiert, wenn Du Dich in der Nähe des Notfallortes befindest.

 

Was passiert, wenn ich nicht helfen kann?

 

Der Leitspruch von livvic lautet „Help whenever you can!“.
Hilf wann immer Du kannst.

 

Wer ist zuständig, wenn ich mich beim Helfen verletze oder ein Schaden an meinen Sachen entsteht?

 

Wenn Du einem anderen Menschen in Not hilfst bist du grundsätzlich gesetzlich unfallversichert. Beitragsfrei und umfassend. Dies gilt sowohl, wenn Du Erste Hilfe leistest, als auch wenn Du Dich zum Schutz angegriffener Personen einsetzt. Zuständig ist hierfür immer die Unfallkasse des Bundeslandes in dem sich der Unfall ereignet hat.